Es ist wieder Zeit für Reflektoren!

Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention informiert über Verkehrsrisiken in der dunklen Jahreszeit

Gerade in den Wintermonaten bekommt das Thema „Sehen und gesehen werden“ eine große Bedeutung. Eine gut funktionierende Beleuchtung an Auto und Fahrrad ist hier einfach unerlässlich. Aber als Fußgänger und Radfahrer kann und sollte man noch viel mehr tun, um im Straßenverkehr geschützt und gut erkennbar zu sein, z. B. durch das Tragen von Reflektoren. Der Vorteil reflektierender Kleidung ist dabei einfach erklärt und im wahrsten Sinne einleuchtend. Im Dunkeln wird man als Radfahrer mit dunkler Bekleidung häufig erst in letzter Sekunde wahrgenommen. Mit reflektierender Kleidung hingegen – zum Beispiel einer gelben, reflektierenden Warnweste – wird man vom Autofahrer bereits in einer Entfernung von 150 Metern erkannt.

Um das Tragen reflektierender Kleidung weiter zu fördern, hat die Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention auch in diesem Jahr wieder mit Beginn der dunklen Jahreszeit die beliebte „Sicher durch Münster“-Warnweste verteilt. Nach Vorankündigung in der Presse und im Lokalfunk wurden am Donnerstag, 29.10.2014 rund 1.500 Warnwesten in der Innenstadt ausgegeben. Über weitere Verteilaktionen wird in der Presse informiert werden.