Fahrradaktionstag auf der Stubengasse

Informatives und Unterhaltsames zum Radverkehr in Münsters Innenstadt / Buntes Bühnenprogramm

Münster (SMS) Am Samstag, 13. September, dreht sich auf der Stubengasse alles um das Thema "Radverkehr in Münster". Der Fahrradaktionstag wartet zwischen 10 und 16 Uhr mit einem informativen und unterhaltsamen Programm auf. Die Veranstaltung ist Teil des EU-Fahrradprojekts "Bike the track" und wird vom Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Verkehrsplanung gemeinsam mit dem Amt für Bürger- und Ratsservice organisiert.

Oberbürgermeister Markus Lewe, der den Fahrradaktionstag um 11 Uhr eröffnet, ist begeistert von dem Projekt: "Nicht nur die Anzahl der Münsteranerinnen und Münsteraner, die am EU-Projekt 'Bike the track' teilnehmen, ist wirklich beeindruckend. Auch die im Rahmen des Projekts zurückgelegten Fahrradkilometer zeigen, dass Radfahren in unserer Stadt zur Lebensart gehört."

Neben zahlreichen Ausstellern, die Besucherinnen und Besucher über die neusten Trends informieren und Pedelec-Probefahrten anbieten, sorgen Live-Musik, die Siegerehrung von "Münsters Leezenklassen 2014", Trial-Stuntshows, Einrad-Akrobatik,  kostenlose Stadtrundfahrten per Velo-Taxi, Gewinnspiele und insbesondere die große städtische Versteigerung von Fundfahrrädern (ab 11.30 Uhr) für jede Menge Abwechslung.

"Die Stadt Münster veranstaltet im Rahmen des Fahrradaktionstages einen Slow-Biking-Contest und prämiert Münsters langsamste Radfahrer. Eine gute Vorbereitung in dieser Disziplin lohnt auf jeden Fall", erläutert Phillip Oeinck vom Stadtplanungsamt und verweist auf  attraktive Gewinne. Als Mitorganisator hofft er auf gutes Wetter und viele Besucherinnen und Besucher: "Der Fahrradaktionstag passt hervorragend zu einer Fahrradhochburg wie Münster. Am besten lassen alle ihr Auto zu Hause und kommen direkt mit der Leeze, dann gibt es auch weniger Parkprobleme rund um die Stubengasse."

Foto: Radverkehr in Münster: Viel Stoff für Informatives und Unterhaltsames. Fotos: Key Group - Aleksandre Gogiashvili u. Presseamt Münster - MünsterView / Montage: Stadt Münster. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.