Am Sonntage, dem 29. September 2024 veranstaltet die Ordnungspartnerschaft Sicher durch Münster und der Verein Initiative Sport & Freizeit Westfalen wieder den Familien GIRO.

Eine Radtour für Groß und Klein und für alle, die Spaß am gemeinsamen Radeln haben.

Am 29. September 2024 startet die Tour um 9:30 Uhr mit der Startnummern-Vergabe auf der Stubengasse. Von dort geht es in einer geführten Radtour für Groß und Klein auf einem ca. 16 Kilometer langen Rundweg durch das Münsteraner Stadtgebiet. Die Tour endet in diesem Jahr gegen 12:00 Uhr im Schlossgarten.

Dort stehen bereits verschiedenen Partner/innen der Ordnungspartnerschaft „Sicher durch Münster“ und anderen Akteur/-innen mit  vielfältigen Angeboten rund um die Verkehrssicherheit und einem bunten Rahmenprogramm bereit.

Das „Bündnis für Münster“, ein Zusammenschluss der Hilfsorganisationen ASB, DRK, Johanniter Unfallhilfe und der Malteser Hilfsdienst, stellt seine Jugendverbände vor und die jüngsten Teilnehmenden hab die Möglichkeit, mit ihrem Kuscheltier die Teddy-Klinik zu besuchen.

Thomas Dornbusch, der „Zauberer mit dem roten Hemd“ begeistert mit einer gekonnten Mischung aus beeindruckender Zauberei und feinem Humor. Und letzte Energiereseven können auf der Hüpfburg des TG Münster verbraucht werden.

Um für die nötige Sicherheit zu sorgen, wird der Familie Giro von Begleitfahrzeugen der Polizei Münster sowie Ordnerinnen und Ordnern der Vereine RSF Münster, TG Münster und des Westfälische Initiative für Freizeit und Sport unterstützt und begleitet.

Münster ist als Fahrradstadt bekannt und setzt weiterhin auf den Ausbau des Radverkehrs. Aktuelle Zahlen zeigen, dass immer mehr Menschen in Münster das Fahrrad als Fortbewegungsmittel wählen. Diese Entwicklung unterstreicht die Bedeutung von Veranstaltungen wie dem Familie Giro, die das Bewusstsein für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr fördern möchten.

Das Ziel des Familie Giro ist es, für gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr zu werben und den Spaß am gemeinsamen Radeln zu vermitteln. Durch die geführte Radtour haben sowohl Erwachsene als auch Kinder die Möglichkeit, sich aktiv für mehr Verkehrssicherheit einzusetzen und ein Zeichen für ein respektvolles Miteinander auf den Straßen zu setzen.

Um auch Menschen mit Beeinträchtigung eine Teilnahme am Familien Giro zu ermöglichen, wird der Familien Giro wieder durch den kostenlosen Rikscha-Service von Chance e.V. und den Leezen Heroes unterstützt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Die Teilnahme an der Veranstaltung Familie Giro ist kostenlos.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist unbedingt erforderlich!

Senden Sie Ihre Anmeldung bis zum 20.08.2024 mit der Anzahl und dem Alter der Teilnehmenden und gegebenenfalls ob Sie das Angebot von Chance e. V. und LeezenHeroes in Anspruch nehmen möchten an: familien-giro@stadt-muenster.de

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme (außer bei Nutzung der Rikschas) nur mit einem eigenen, verkehrstüchtigen Fahrrad möglich ist und auf eigene Gefahr erfolgt!

Das Tragen eines Fahrradhelmes ist keine Pflicht, wird aber ausdrücklich empfohlen!