Kreatives zum Thema Fahrradhelm

Vielen herzlichen Dank sagt die Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention Frau Michaela Kastner, der „Spenderin“ dieses tollen kreativen Gedichts:

"Der Kopf, zum Schutz des Hirns gedacht
ist schon recht hart und gut gemacht.
Das mag im Alltag wirklich nützen,
doch auf dem Rad muss man ihn schützen.

Denn nach ’nem Unfall oder Sturz
– und abgelenkt war man nur kurz –
erwacht man in ’nem Klinikzimmer
mit Schädeltrauma – oder schlimmer.

Ein Fahrradhelm hat seinen Sinn,
denn falls Du stürzt, ist er nur hin
der Schädel aber, der bleibt heile
und brummt nur eine kurze Weile.

Das geht vorbei, und Du wirst sehn
ein Helm ist praktisch und auch schön.
Gesundheit zählt, und nicht Frisur
d’rum fahr mit Helm am besten nur!!"