Neuer Bus für Ordnungspartnerschaft

Seit Gründung der Ordnungspartnerschaft  Verkehrsunfallprävention stellten die Stadtwerke Münster einen Gelenkbus im Linienverkehr als Werbefläche zur Verfügung. Seitdem gehört das markante Logo mit dem Slogan "Sicher durch Münster" zum Stadtbild. Inzwischen war es genau 261 784 Kilometer kreuz und quer im Stadtgebiet unterwegs. Da war es an der Zeit, die Gestaltung des Busses zu erneuern. Das übernahm die münstersche Agentur cyclos design, die bereits die "Denkzettel-Kampagne" der Ordnungspartnerschaft entwickelt hat. Mit einer langen Strichliste und dem Hinweis "1365 Verletzte im Verkehr jährlich!" soll auch mit dem neuen Bus für Verkehrssicherheit in Münster geworben werden. "Jeder Strich steht für ein persönliches Schicksal. Denn die Folgen eines Verkehrsunfalls haben die Betroffenen oft ein Leben lang zu tragen", erinnert Udo Weiss, Leiter der Direktion Verkehr beim Polizeipräsidium Münster. "Wir freuen uns sehr, dass die Stadtwerke durch Bereitstellung einer Bus-Werbefläche weiterhin einen wichtigen Teil zur Öffentlichkeitsarbeit der Ordnungspartnerschaft beitragen", so Martin Schulze-Werner, Leiter des Ordnungsamtes. Reinhard Schulte, Leiter Verkehrsmanagement der Stadtwerke ergänzt: "Wir wissen um die Werbewirksamkeit eines Busses. Insofern können wir mit der Botschaft zu einem geänderten Verkehrsverhalten auf Münsters Straßen beitragen."