Banner-Aktion gegen Abbiege-Unfälle

Eine der häufigsten Unfallursachen in Münster sind Fehler beim Abbiegen.

Eine kurze Abblenkung, ein fehlender Schulterblick und schon ist der Unfall passiert. Und das mit oft schwerwiegenden Folgen.

Aus diesem Anlass startete die Ordnungpartnerschaft „Sicher durch Münster“ am 4. April 2019 mit tatkräftiger Unterstützung der Ordnungspartner Polizei Münster, Stadt Münster und Verkehrswacht die Kampagne „Abbiegen? Mit Schulterblick.“. Gemeinsam wurde dazu ein erstes Banner im Bereich der Apostellkirche aufgehängt.

„Wir wollen gemeinsam erreichen, dass diese Unfälle in in Zukunft verhindert werden“, unterstreicht Herr Norbert Vechtel, stellvertretender Amtsleiter des Ordnungsamtes, die Bedeutung der gemeinsamen Aktion.

Stadtweit sollen in den nächsten Wochen weitere Banner die Gefährlichkeit von Vorfahrtsverstößen ins Bewusstsein aller Verkehrsteilnehmenden rücken.

„Diese Kampage soll dauerhaft im Fokus der Münsteraner Fahrer stehen, damit wir langfristig einen Rückgang der Unfallzahlen verzeichnen können“, betont Steffi Mirbach, Verkehrssicherheitsberaterin des Polizeipräsidium Münster und Initatorin der Präventionskampagne.