Helmprojekt „Kluge Köpfe schützen sich!“

Auftaktveranstaltung „Kluge Köpfe schützen sich!“ 06. April 2019, 10:00 bis 15:00 Uhr, Stubengassenplatz

Die Ordnungspartnerschaft „Sicher durch Münster“ lädt am 06. April 2019 zur Auftaktveranstaltung ihres Helm-Projektes „Kluge Köpfe schützen sich!“ auf den Stubengassenplatz ein.

Ziel dieser Veranstaltung nach Schweizer Vorbild ist es, das Thema „Helm tragen“ noch stärker in das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmenden zu rücken und auf Dauer die Helmtrage-Quote in Münster zu steigern.

Denn Fahrradhelme schützen. Bis zu 70% der Kopfverletzungen bei einem Unfall könnten durch das Tragen eines Fahrradhelms verhindert werden.

Interessierte können sich in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr bei einem vielfältigen Rahmenprogramm informieren:

10:30 Uhr: Eröffnung Frau Bürgermeisterin Vilhjalmsson

11:00 Uhr: Fabian Wegmann, ‚Gesicht‘ der Kampagne (ehem. Tour-de-France Teilnehmer aus MS)

11:30 Uhr: Herr Prof. Dr. Horst Rieger, Chefarzt Unfallchirurgie Clemenshospital

12:00 Uhr: Polizeipräsident Hans-Joachim Kulisch

13:30 Uhr: Herr Prof. Dr. Michael Raschke, Herr Dr. Steffen Roßlenbroich, Unfallchirurgie UKM

Unterstütz wird dieses Projekt vor Ort unter anderem von der AStA der Uni Münster, der Zweirad-Innung Münster, der Friseur-Innung Münster und den Ordnungspartnern Polizei Münster, Stadt Münster, LVM Versicherung, Verkehrswacht Münster, AOK Nordwest, Kinderneurologiehilfe e.V., DEKRA Automobil GmbH und derKommunalen Seniorenvertretung Münster.

Neben Tipps zur richtigen Helm Frisur und einer Helm-Beratung gibt es außerdem die Möglichkeit, auf dem Pedelec-Simulator seine Reaktionsfähigkeit im Straßenverkehr zu testen oder am Helm-Crasher die Wirksamkeit von Fahrradhelmen zu überprüfen.

Darüber hinaus stellt die Ordnungspartnerschaft „Sicher durch Münster“ in Kooperation mit der Zweirad-Innung Münster 500 Rabatt-Gutscheine im Wert von je 10,- € für den Fahrradhelm-Kauf zur Verfügung.

Die Gutscheine können in neun Münsteraner Fahrradgeschäften eingelöst werden.