Risikobereich Weseler Straße

Die Verkehrsbelastung auf der Weseler Straße liegt täglich zwischen 18.000 und über 30.000 Fahrzeugen in 24 Stunden. Dort haben sich im Jahr 2010 insgesamt 417 Unfälle ereignet. Diese passierten vornehmlich am Montag und Mittwoch während des Tages. Die häufigsten Ursachen sind Fehler beim Abbiegen, Einbiegen und Kreuzen. Dazu kommen Geschwindigkeitsüberschreitungen und mangelhafter Abstand.
Verhalten auf öffentlichen, sowie privaten Parkplätzen und auf Betriebsgeländen
Auf öffentlichen Parkplätzen gilt vom Grundsatz hauptsächlich die „Urregel“ des Straßenverkehrs: Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Wir von der Verkehrssicherheitsberatung raten aus diesem Grunde immer allen Verkehrsteilnehmern, gerade auch auf Parkplätzen langsam, vorsichtig und defensiv zu fahren. Auch wenn private Parkplätze eine Sonderrolle einnehmen, erst recht, wenn sie durch Schranken oder ähnliche Vorkehrungen gegen „Unbefugte“ geschützt sind und auch, wenn auf Firmengeländen der Firmeninhaber die Regeln selber festlegen kann, so ist jedem sicherlich geholfen, wenn man sich dort auch vorsichtig und defensiv verhält. Wie viele Unfälle könnten vermieden werden, wenn alle ein wenig auch auf den anderen achten und schauen würden und bei einem vermeintlichen Fehlverhalten eines anderen gelassener reagieren würden?! Denn einen Unfall mit Sachschaden und / oder Verletzten will doch wohl keiner, egal ob auf einem öffentlichen oder auf einem privaten Gelände!